0

Vallée-Verte GmbH
Fourme d`Ambert AOP
Halbfester SchnittkäseFourme d`Ambert AOP

kg…
24,90
- 0.00€
ArtNr: 17519
ab 0: 0,00
zzgl 0,00 Pfand
2,49100g

EU Bio-Logogeschützte Ursprungsbezeichnung
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal 1422 kJ / 343 kcal
Fett 29 g
davon gesättigte Fettsäuren 20 g
Kohlenhydrate 0,5 g
davon Zucker 0,5 g
Eiweiß 20 g
Salz 2,7 g
Allergiehinweise
enthalten: Milch, Kuhmilcheiweiß, Laktose, Milcheiweiß
Kurzbeschreibung
siehe www.vallee-verte.de
Zutaten
KuhMILCH*, Meersalz, Milchsäurekulturen, tierisches Lab, Edelpilzkulturen

enthält folgende allergene Zutaten: Milch
Allgemeines
Das geografische Gebiet von „Fourme d’Ambert“ ist eine Bergregion. Die Herstellung dieser Spezialität lässt sich bis ins Hochmittelalter zurückverfolgen, wie eine in Stein gemeißelte Darstellung in einer alten Ritterkapelle im Herzen der Monts du Forez bezeugt.

Sogar oberhalb der dauerbesiedelten Zone von 1200 m wurde der Käse in Berghütten hergestellt. Die sehr kleinen Kuhherden wurden in der warmen Jahreszeit auf die Bergweiden geführt. Für die Versorgung der Tiere, die Herstellung des Käses und das Hüten der Herden waren ausschließlich die Frauen zuständig. Sie verbrachten einen Teil des Jahres in den Bergen, während die Männer im Dorf blieben, um sich der Heuernte und weiteren Feldarbeiten zu widmen.
Besonderheiten
Früher wurden die Käse bei der Herstellung aus der Form genommen und zum Abtropfen auf halben, ausgehöhlten Nadelholz-Rinnen gelegt. So erhielten sie ihre typische, längliche Form. Das Format war an die kleinen Herden und die weiblichen Arbeitskräfte angepasst: es wurden nur geringe Milchmengen benötigt und die Käse konnten leicht transportiert werden.

Durch seine längliche Form wird Fourme d`Ambert typischerweise quer geschnitten, also in dicken Scheiben angeboten. Die Scheiben werden besonders glatt, wenn der Käse mit einem Schneidebogen zerteilt wird.
Rechtliche Informationen
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status Lebensmittel
Saisonartikel nein
Süßung nicht gesüßt
Milchart Kuh
Wärmebehandlung pasteurisiert
Wärmebehandlung Käse pasteurisiert
Rohmilch nein
Homogenisiert nein
Käsegruppe Halbfester Schnittkäse
Käsegruppe AT Halbweicher Schnittkäse
Käsegruppe CH halbhart
Fett i. Tr. 50 %
mindestens ja
Fettgehaltsstufe Rahmstufe
Fettgehaltsstufe AT Vollfettstufe
Fettgehaltsstufe CH Vollfettstufe
Art der Reifung rindengereift
Reifezeit Text mind. 28 Tage
Reifezeit Zahl 28
Reifezeit Einheit Tag(e)
Labart Kälberlab
Salz 0,85 %
Salzart Meersalz
Rinde verzehrbar ja
Rinde ohne Rinde
Käseform Ganzer Laib
Region Auvergne
Produzent Société Laitière de Laqueulle
Qualität
Bio-Erzeugnis ja
Anteil an Bio-Zutaten 100% bio
Staatliche Siegel EU Bio-Logo
Länderzusatz des EU-Logos Französische Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle FR-BIO-01
Welcher Standard wird erfüllt EWG 834/2007 Norm
Weitere Qualitätskriterien und Labels geschützte Ursprungsbezeichnung
weitere Bezeichnungen
Aussprache form dambär
Weitere gesetzliche Angaben
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis Keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe vorhanden
Bezeichnung des Lebensmittels Halbfester Schnittkäse
Inverkehrbringer Vallée Verte GmbH, Freiburger Str. 2a, D-77694 Kehl
Weitere Eigenschaften
Rohkostqualität nein
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsmaterial Alu
Verpackungsart Stück
Sensorik, Beschaffenheit
Geschmack mildes Blauschimmelaroma, ausgewogen, Anis, Butternoten, angenehme Glycerinsüße, salzig
Geruch typische Reifekellernoten, nach Blauschimmel
Konsistenz glatt und schmelzend mit wahrnehmbaren Schimmeladern
Weitere Informationen
Lager- und Aufbewahrungshinweis
bei 4°C bis 8°C lagern
Herstellung
Die geronnene Milch wird in maiskornkleine Bruchstücke zerteilt. Die Bruchkörner werden nun so lange in der Molke gerührt bis sie eine feine Haut erhalten, die das Zusammenkleben der Bruchkörner verhindert. Vor dem Einfüllen in die Form wird mit einem ersten Abtropfen auf Abtropfplatten der Bruch von einem Teil der Molke getrennt, ohne dass die Bruchkörner zerdrückt werden. Nach dem Einfüllen erfolgt das Abtropfen, indem der Käse gewendet, aber nicht gepresst wird, damit die restliche Molke abfließen kann. Dabei dürfen sich die Hohlräume (schlitzförmige Bruchlochung) nicht wieder schließen. Dann wird der Käse gesalzen. Sobald der Käse eine ausreichend stabile Form angenommen hat, also nach mindestens 4 Tagen, wird er pikiert, um Lufteintritte zu schaffen durch die Sauerstoff in den Käse eindringt. Die Wahl der richtigen Temperatur und Luftfeuchtigkeit während der Reifezeit trägt zur Rindenbildung und zur gewünschten Entwicklung der Edelpilze bei.
Rezept, Zubereitung
Fourme d`Ambert-Bonbons

Für 4 Personen: 1 Paket Blättereig | 2 Äpfel | 100 g Fourme d'Ambert | 20 g Butter | 1 EL Honig

Die Butter in einer heißen Pfanne zerschmelzen, die Apfelwürfel sowie den Honig hinzugeben bis die Äpfel eine goldgelbe Farbe angenommen haben. Abkühlen lassen. Den Blauschimmelkäse in Scheiben und den Blätterteig in Quadrate von etwa 5,5 cm Seitenlänge schneiden. Die Blätterteig-Quadrate so halbieren, so dass 2 Dreiecke entstehen. An der Spitze eines jeden Dreiecks einige von den Apfelwürfeln drapieren. Auf die Apfelwürfel eine Scheibe Blauschimmelkäse legen und das Dreieck zu einem Bonbon aufrollen. Die Enden der Bonbons mit etwas Küchengarn verschließen. Den Ofen auf 180 °C vorheizen und etwa 10 Minuten lang backen.

Die Fourme d`Ambert-Bonbos frisch aus dem Ofen genießen und zum Aperitif mit einem trockenen Sherry servieren.
Zutatenlegende nach Branchenstandard
*kontrolliert biologischer Anbau
Verarbeitungsland
Frankreich
Wechselnde Ursprungsländer
nein
Zollrechtliche Herkunft
Frankreich (FR)
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten
Frankreich
GTIN Stück
3277594787014
Qualität
100% bio, EWG 834/2007 Norm, EU Bio-Logo, Französische Landwirtschaft, geschützte Ursprungsbezeichnung
Öko-Kontrollstelle
FR-BIO-01 | ECOCERT
Vallée Verte GmbH
Freiburger Str. 2a
D-77694 Kehl
Tel: 0049 7851/99 45 69 0
Fax: +49 (0) 7851/99 45 69 99
Mail: info@vallee-verte.de
EG-Kontrollnummer: DE-BW-003-01884-BC


Diese Seite verwendet Cookies. Für weitere Informationen klicken Sie hier.